Bitte drehen Sie Ihr Gerät, damit Ihnen der Inhalt richtig angezeigt wird!
Folgen Sie uns auf Facebook

BridGe

Ehrenamtliche bauen Flüchtlingen eine "Brücke in die Gesellschaft"

 

"BridGe" ist ein Projekt aus dem Fachbereich Asyl und Migration. Der Titel "BridGe" steht für "Brückenschlag in die Gesellschaft". In einer Näh- und einer Frisierstube gehen Flüchtlinge und Asylbewerber einer Tätigkeit nach, die sie in ihrer Heimat erlernt haben. Junge Menschen ohne Ausbildung können sich ausprobieren und unter Anleitung Einblicke in den Schneider- und Friseurberuf bekommen.

Dabei helfen sich die Flüchtlinge gegenseitig. Ehrenamtliche und eine pensionierte Friseurmeisterin geben Unterstützung. Die Sozialarbeiter des SkF begleiten das Projekt.

Die Flüchtlinge bekommen für ihre Tätigkeit kein Geld. Im Vordergrund stehen vielmehr die sinnvolle Beschäftigung und die Möglichkeit, die Deutschkenntnisse aus den Sprachkursen anzuwenden. Die Flüchtlinge erlernen die Grundvoraussetzungen, um sich auf dem deutschen Arbeitsmarkt zu integrieren:

  • Pünktlichkeit
  • Verlässlichkeit
  • Teamfähigkeit
  • planerisches Denken
  • Ordnung
  • Durchhaltevermögen


Die Räume an der Friedhofstraße in der Innenstadt sind entsprechend eingerichtet.
Die Dienstleistungen in der Frisierstube können nur von Flüchtlingen und Asylbewerbern in Anspruch genommen werden.

Friedhofstraße 2 
(An der Dellbrügge)

45657 Recklinghausen


Öffnungszeiten Frisierstube
(nur für Flüchtlinge und ehrenamtliche Helfer)

montags:        15:30 – 18:00 Uhr
                      jeden ersten Montag im Monat nur für Frauen geöffnet

mittwochs:      15:30 – 18:00 Uhr


Öffnungszeiten Nähstube

montags:        10:00 – 16:00 Uhr

 

Wenn Sie sich ehrenamtlich engagieren wollen oder Stoffe, Wolle und Ähnliches spenden möchten, melden Sie sich bitte in der SkF-Geschäftsstelle unter Tel. 02361/ 4859 80.

Kontakt

Maria Bongers
Dipl.-Sozialarbeiterin

Kemnastraße 7
45657 Recklinghausen
Telefon: 02361 48598-21 
Fax: 02361 48598-18
E-Mail: maria.bongers@skf-recklinghausen.de

Claudia Povel

Koordination der ehrenamtlichen
Helferinnen und Helfer im Flüchtlingsbereich

Telefon: 0151 203 299 27  
E-Mail: claudia.povel@skf-recklinghausen.de