Bitte drehen Sie Ihr Gerät, damit Ihnen der Inhalt richtig angezeigt wird!

Pflegekinderdienst

Für Kinder, die nicht mehr bei den leiblichen Eltern leben, unabhängig vom Familienstand: ledig, verheiratet, alleinerziehend. Was zählt ist die Freude am Leben mit Kindern.


Situationen von Kindern, die in Pflege gegeben werden:

  • Ihre Eltern sind - zeitweise oder langfristig - mit ihrer Versorgung und Erziehung überfordert.
  • Ihre Bedürfnisse wurden nicht gesehen.
  • Sie haben Schlimmes erlebt wie Hunger, Misshandlung, Missbrauch.
  • Sie fühlen sich verantwortlich für Dinge, die ihre Eltern hätten erledigen müssen.


Das brauchen Pflegekinder:

  • Menschen, die sie annehmen so wie sie sind,
  • Verständnis für das, was sie erlebt haben und ein offenes Ohr für ihre Bedürfnisse,
  • Verlässlichkeit und einen strukturierten Lebensrahmen,
  • Erwachsene, die ihnen Verantwortung abnehmen und sie in ihrem Kindsein unterstützen,
  • Menschen, die bereit sind – "trotz allem" – Kontakte zu den leiblichen Eltern zu unterstützen und zu begleiten.


Das müssen Sie mitbringen, wenn Sie ein Kind in Pflege nehmen:

  • Zeit, Platz und Energie, um sich auf ein Kind mit Auffälligkeiten einzulassen,
  • Offenheit gegenüber anderen Lebensformen und Bereitschaft, sich mit ihnen auseinander zusetzen,
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur Kooperation mit Ämtern, Behörden, Einrichtungen und Diensten wie dem Pflegekinderdienst,
  • Freude am Zusammenleben mit einem Kind.


Unsere Unterstützung für Sie:

  • ausführliche Informationen im persönlichen Gespräch,
  • fundierte Schulung und Vorbereitung auf Ihre Aufgabe,
  • verlässliche Ansprechpersonen nach Aufnahme eines Kindes in Ihren Haushalt,
  • Beratung bei allen Fragen, die sich aus dem Zusammenleben mit dem Kind ergeben,
  • fachliche Begleitung bei Umgangskontakten des Kindes mit der Herkunftsfamilie,
  • Hilfe und Unterstützung, "wenn's mal schwierig wird“.

Unsere Angebote für Pflegeeltern

Frühstück, Stammtisch, Fachvorträge – das sind die Angebote, die der Adoptions- und Pflegekinderdienst des SkF in Kooperation mit dem Fachbereich Kinder, Jugend und Familie der Stadt Recklinghausen für alle Adoptiv- und Pflegeeltern bereit hält.

Bitte informieren Sie sich auf unserer News-Seite über aktuelle Termine.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Judith Arhelger
Dipl.-Pädagogin /
Fachbereichskoordinatorin

Kemnastraße 7
45657 Recklinghausen
Telefon: 02361 48598 - 19 
Fax: 02361 48598 - 18
E-Mail: judith.arhelger@skf-recklinghausen.de

Andrea Korte-Toffel
Dipl.-Sozialpädagogin

Kemnastraße 7
45657 Recklinghausen
Telefon: 02361 48598 - 25 
Fax: 02361 48598 - 18
E-Mail: andrea.korte-toffel@skf-recklinghausen.de

Julia Hentzel
Sozialpädagogin /
Sozialarbeiterin

Kemnastraße 7
45657 Recklinghausen
Telefon: 02361 48598 - 26 
Fax: 02361 48598 - 18
E-Mail: julia.hentzel@skf-recklinghausen.de