Bitte drehen Sie Ihr Gerät, damit Ihnen der Inhalt richtig angezeigt wird!
Folgen Sie uns auf Facebook

Fortbildung zeigt neue Wege auf

57 SkF-Mitarbeiter aus dem offenen Ganztag an Grundschulen lernen aktuell, wie sie mit Gewalt und Aggressionen bei Jungen und Mädchen umgehen können.

Die Erzieherinnen und Erzieher üben in der dreitägigen Fortbildung Methoden ein, wie sie in Konflikte eingreifen und Rangeleien beenden können. „Oft sind Konflikte aufgetreten, weil wir den falschen Weg vorgegeben haben“, hat SkF-Ganztagskoordinatorin Jennifer Niehöfer festgestellt. So traten zum Beispiel häufig Auseinandersetzungen auf, wenn mehrere Kinder gleichzeitig zur Toilette gegangen sind. Die Strukturen an den acht Grundschulstandorten, die der SkF betreut, werden nun verbessert. Die Fortbildung finanziert die Stadt Recklinghausen.

« zurück zur Übersicht
Die erste Gruppe hat den Therorieteil hinter sich.