Bitte drehen Sie Ihr Gerät, damit Ihnen der Inhalt richtig angezeigt wird!
Folgen Sie uns auf Facebook

Flüchtlinge und Nachbarn feiern den Sommer

Am 20. Juni ist Weltflüchtlingstag. Der SkF würdigt diesen Tag mit internationalen Sommerfesten in zwei Flüchtlingsunterkünften

In den Unterkünften an der Herner Straße und an der Lise-Meitner-Straße in Stuckenbusch finden am Mittwoch, 20. Juni, Sommerfeste statt. Insbesondere die Nachbarn sind dazu herzlich eingeladen. Um 15 Uhr geht es in Stuckenbusch los. Die Besucher können hier - passend zur laufenden Fußball-WM - in einem Riesen-Kicker auf Torejagd gehen. Kinder erproben ihre Kletterkünste auf einer Hüpfburg. Die Speisen kommen derweil aus den Küchen der Welt, von Aserbaidschan bis Guinea.

In der Unterkunft an der Herner Straße startet der Trubel eine Stunde später um 16 Uhr. Torwandschießen, Darten auf eine Riesen-Scheibe und viele andere Spiele werden nicht nur den Kleinsten Spaß machen. International ist auch hier die Küche - und insbesondere auch die Livemusik. Die Sommerfeste erlauben den Flüchtlingen Begegnungen mit Recklinghäusern. Oft fehlt ihnen dieser Kontakt. Daher laden wir Interessierte recht herzlich ein.

Die Vereinten Nationen haben im Jahr 2001 den Weltflüchtlingstag ins Leben gerufen. Immer am 20. Juni machen seitdem Aktionen auf dem ganzen Globus auf das Schicksal von Menschen auf der Flucht aufmerksam. Weltweit sind derzeit so viele Menschen auf der Flucht wie seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges nicht mehr. Nach Schätzung der Vereinten Nationen sind es über 60 Millionen.

« zurück zur Übersicht
Mit einer Fahne vor der Geschäftsstelle machen wir auf den anstehende Weltflüchtlingstag aufmerksam.