Bitte drehen Sie Ihr Gerät, damit Ihnen der Inhalt richtig angezeigt wird!
Folgen Sie uns auf Facebook

Marler Firma Sonowied spendet Ultraschallgerät für Medizinsche Hilfe

Die ehrenamtlichen Ärzte in der Medizinischen Hilfe für Bedürftige des Sozialdienstes der katholischen Frauen (SkF) Recklinghausen können bei ihren Diagnosen wieder auf ein Ultraschallgerät zurückgreifen. Die Marler Firma Sonowied, Mainstraße 14, spendet der Ambulanz am Neumarkt 34 ein voll funktionsfähiges Universalgerät

Die ehrenamtlichen Ärzte in der Medizinischen Hilfe für Bedürftige des Sozialdienstes der katholischen Frauen (SkF) Recklinghausen können bei ihren Diagnosen wieder auf ein Ultraschallgerät zurückgreifen. Die Marler Firma Sonowied, Mainstraße 14, spendet der Ambulanz am Neumarkt 34 ein voll funktionsfähiges Universalgerät.


Gut zehn Jahre war das Gerät in der Praxis eines Allgemeinmediziners in Nordrhein-Westfalen im Einsatz. Nun kam es zurück zum Sonowied-Hauptsitz in Marl. Dr. Karsten Kollecker, niedergelassener Arzt in Recklinghausen, selbst Sonowied-Kunde und Unterstützer der Medizinischen Hilfe des SkF, nahm Kontakt mit Peter Wiedfeld auf. Der 60-Jährige ist Geschäftsführer des Marler Unternehmens. „Wenn wir die Möglichkeit haben zu helfen, dann tun wir das“, musste Wiedfeld nicht lange überlegen. Sein Unternehmen half schon mehrfach mit Spenden von Ultraschallgeräten aus, so unter anderem in der Ukraine und Albanien.

„Wir sind sehr froh, dass wir wieder ein Ultraschallgerät haben“, freut sich Pascal Thyron, Koordinator der Medizinischen Hilfe. Im März hatte ein Wasserschaden im Haus am Neumarkt das bisherige, deutlich größere Ultraschallgerät zerstört. „Durch das modernere Gerät wird das Spektrum an Untersuchungen, die wir unseren Patienten anbieten können, wieder viel breiter“, erklärt Thyron. Die Medizinische Hilfe öffnet an jedem zweiten und vierten Donnerstag im Monat. Von 17.30 bis 18.30 Uhr behandeln ehrenamtliche Ärzte und Helferinnen Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen nicht den Weg in eine normale Praxis finden: psychisch Erkrankte, Obdachlose und Personen ohne Krankenversicherung.


Die Sonowied Vertriebs- und Beratungsgesellschaft für Sonographische Systeme mbH vertreibt Ultraschallgeräte aller namhaften Hersteller wie Shimadzu, Siemens, Philips, SonoScape und Canon. Der Stammsitz von Sonowied liegt in Marl an der Mainstraße. Weitere Niederlassungen befinden sich in Koblenz und Köln-Hürth. Sonowied gehört zu den größten Ultraschallspezialisten in Deutschland. Gegründet wurde das Unternehmen 1989 von Geschäftsführer Peter Wiedfeld. Dem Vertriebsteam in Marl gehören 20 Mitarbeiter an. Sie beraten beim Kauf, helfen bei der Finanzierung und liefern das Gerät aus. Die zertifizierten und von den Herstellern geschulten Techniker übernehmen Wartung und anfallende Reparaturen.


Kunden der Sonowied sind rund 5.000 niedergelassene Ärzte und 100 Krankenhäuser in Deutschland. Insgesamt hat Sonowied 25 Beschäftigte. Sonographiegeräte werden in der Human- und Tiermedizin eingesetzt. Sie liefern den Ärzten optimale Bilder für eine Diagnose.

« zurück zur Übersicht
Sonowied-Geschäftsführer Peter Wiedfeld (r.) übergibt SkF-Mitarbeiter Pascal Thyron die Spende für die Medizinsche Hilfe für Bedürftige, ein nur zehn Jahre altes Ultraschallgerät. –Foto: Michael Richter/SkF RE