Bitte drehen Sie Ihr Gerät, damit Ihnen der Inhalt richtig angezeigt wird!
Folgen Sie uns auf Facebook

Kuchen, Autos, Pfeil und Bogen

Hinter den Jungen aus unserer RiVer-Gruppe liegen wahrlich ereignissreiche, tolle Tage. Zwei besondere Ausflüge machten jede Menge Laune.

Die die Teenagerjungen durften sich in der Autowerkstatt Bosch Fietzek in Herne umsehen und im Gysenbergpark Minigolf spielen und Bogen schießen. „Die vergangenen Treffen haben gezeigt, dass die Gruppe eine Leidenschaft für schnelle Autos teilt", sagt SkF-Sozialarbeiterin Christina Klinkmann, die die Gruppe leitet. Automechaniker Muhammed Koroglu hatte den erlebnisreichen Tag organisiert.

Gestartet wurde in der Autowerkstatt Bosch Fietzek in Herne. Die Jungen besahen sich einen Porsche von unten und wissen nun, wie und warum Autoreifen ausgewuchtet werden müssen. Bei schönstem Sonnenschein zog die Gruppe weiter in den Gysenbergpark in Herne. Hier konnte sich alle richtig austoben. Familie Glowzak, die Betreiber der Minigolf- und Bogenschießanlage, lud zu Kaffee und Kuchen und zum Minigolf spielen und Bogen schießen.

Wir sagen herzlichen Dank Herrn Muhammed Koroglu, dem Organisator des Ausflugs, und der Firma Bosch Fietzek, die das RiVer-Projekt auch noch mit einer Spende über 150 Euro unterstützte. Danke auch Familie Glowzak.

Der nächste Ausflug führte die Teenager zum Bogenschießen auf die Bauspielfarm. Unter fachlicher Anleitung merkten die Jungen, wie viel Kraft benötigt wird, um den Bogen zu spannen, und wie wichtig gutes Zielen ist. Die RZ hat ihnen dabei über die Schulter geschaut. Ein Artikel steht in der Ausgabe von Montag, 6. Mai.

Ganz wichtig: Anders als im RZ-Artikel erwähnt, ist das RiVer-Projekt auf weitere finanzielle Hilfe angewiesen. Wenn Sie uns unterstützen möchten: Alles zu unserem Spendenkonto bei der Commerzbank finden Sie hier.

« zurück zur Übersicht