Bitte drehen Sie Ihr Gerät, damit Ihnen der Inhalt richtig angezeigt wird!
Folgen Sie uns auf Facebook

Vorsorge-Vortrag im "Bäumchen"

Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Recklinghausen setzt am Dienstag, 21. August, die Vortragsreihe für Angehörige psychisch erkrankter Menschen fort.

Diesmal geht es um die rechtliche Betreuung und die Vorsorgevollmacht. Die Teilnahme ist kostenlos.

Im Begegnungszentrum „Bäumchen“, Kemnastraße 17, erläutert die SkF-Expertin Simona Karzelek die verschiedenen Vorsorgemöglichkeiten. Der Vortrag beginnt um 18.30 Uhr. Ein Betreuer wird vom Amtsgericht bestellt und übernimmt rechtliche Angelegenheiten, wenn erwachsene Menschen sie aufgrund einer Erkrankung oder Behinderung nicht mehr selbst erledigen können. In der Vorsorgevollmacht können Menschen Entscheidungsbefugnisse für den Fall an andere übertragen, wenn sie durch Alter, Krankheit oder Unfall sich nicht mehr selbst kümmern können.

Info: Da die Teilnehmerplätze begrenzt sind, ist eine Anmeldung bis zum Montag, 20. August, erforderlich unter Tel. 02361/ 9 38 34 01 (mit Anrufbeantworter). Der Eintritt ist frei.

« zurück zur Übersicht